Herstellungsprozess – Konservierte RosenSchritt für Schritt zum perfekten Ergebnis

Frische Rosen bringen mit ihren schönen Farben und ihrer frischen Ausstrahlung den Sommer in Ihr Zuhause. Sie setzen Farbakzente, sind ein wunderschönes Dekoelement und machen jeden Raum direkt freundlicher. Eine Erinnerung an den Sommer tut gerade in den kalten Wintermonaten besonders gut. Doch ausgerechnet dann sind Rosen nur schwer zu bekommen, teuer und bereiten nur eine kurze Freude, bis sie schlapp in der Vase hängen. Wer dennoch nicht auf die Schönheit der Rosen in seinen eigenen vier Wänden verzichten möchte, für den haben wir die optimale Lösung! Dank des speziellen Herstellungsprozesses, sind konservierte Rosen von Forever Flowers viele Jahre haltbar und überstehen sowohl Sommer als auch Winter ohne etwas von ihrer Frische einzubüßen!

Wie funktioniert’s?

Konservierte Rosen von Forever Flowers sind echte Rosen und behalten dennoch über Jahre hinweg ihre intensiven Farben und fühlen sich immer wie frisch gepflückt an. Wie ist das möglich? Zauberei? Nicht ganz – unsere Rosen sehen zwar bezaubernd aus, hinter dem Prozess steckt aber ganz einfache Wissenschaft. Die Blumen wachsen zunächst in der freien Natur. Dabei profitieren sie von der Sonne Ecuadors und werden erst gepflückt, wenn sie das ideale Reifestadium erreicht haben. Nach dem Schnitt dauert es normalerweise nicht lange bis die Blumen vertrocknen. Durch das spezielle Konservierungs-Verfahren wird der Prozess des Vertrocknens jedoch verzögert. Dafür werden die Rosen nach dem Schnitt so schnell wie möglich mit einer Flüssigkeit auf Glycerin-Basis versorgt. Die Pflanzen saugen sich mit dieser Flüssigkeit voll, sodass die natürlichen Säfte durch eine Mischung aus Glycerin und Wasser ausgetauscht werden. Durch diese sogenannte Stabilisierung wird das Austrocknen der Pflanze um mehrere Jahre verzögert. Bei einigen Arten kann es vorkommen, dass der Stabilisierungsprozess zu einem Verlust der natürlichen Farbe führt. Dieser wird durch die Zufuhr von Lebensmittelfarbe ausgeglichen. So kann die natürliche Farbe der Rose wieder intensiviert oder sogar ganz neue Farben geschaffen werden, die perfekt auf Ihre Vorstellungen abzustimmen sind. Zu Ihrem Interieur würde eine blaue konservierte Rose besonders gut passen? Kein Problem, mit unseren natürlichen Farben machen wir es möglich! Zum Schluss werden die Blumen noch gewaschen und getrocknet, bevor sie letztlich in Ihrem Lieblingsarrangement drapiert werden und sich auf den Weg zu Ihnen machen.

Natürlichkeit ist uns wichtigWie werden unsere Rosen veredelt

Der Einsatz von Chemikalien treibt vielen Menschen Sorgenfalten auf die Stirn. Dazu gibt es bei den konservierten Rosen von Forever Flowers aber keinen Grund. Glycerin ist nicht giftig oder gefährlich und birgt deshalb kein Schädlichkeitsrisiko. Um die Farbe der konservierten Rosen zu intensivieren, nutzen wir ausschließlich Lebensmittelfarbe. Natürlich ist diese restlos unbedenklich. Wenn die Zeit nach einigen Jahren dann auch für unsere Rosen gekommen ist, können die Blumen sogar kompostiert werden.

Verlassen Sie sich auf die ProfisHaltbarkeit durch jahrelange Erfahrung

Gerade in den Wintermonaten bestechen unsere konservierten Rosen durch ihre Natürlichkeit und den Hauch von Sommer, den sie in Ihr Zuhause bringen. Im Internet gibt es eine Menge Do-it-yourself-Versuche, um Rosen mit Glycerin haltbar zu machen – mit mäßigem Erfolg. Die Selbstversuche können bei weitem nicht den Erfolg erzielen wie eine professionelle Herstellung und so haben Sie wieder nur einige Tage Freude an Ihrer Blumendekoration. Verlassen Sie sich deshalb lieber auf unsere Erfahrung und erfreuen Sie sich lange an den frischen Rosen von Forever Flowers!